ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:13 Uhr

Pfarrerpaar bleibt Guben erhalten

Ina Piatkowski ist neue Pfarrerin in der Kirchengemeinde Region Guben, wo Dschin-u Oh seit einem Jahr arbeitet.
Ina Piatkowski ist neue Pfarrerin in der Kirchengemeinde Region Guben, wo Dschin-u Oh seit einem Jahr arbeitet. FOTO: Jana Pozar/zar1
Guben. Am 16. Juli endet die Entsendungszeit für das Pfarrerpaar Ina Piatkowski und Dschin-u Oh und damit eine Art Probezeit in der Evangelischen Kirchengemeinde Region Guben. Beide wollen bleiben und treten Pfarrstellen für die nächsten zehn Jahre an. red/dsf

Da lässt sich die Freude von Martin Pehle, dem Vorsitzenden des Gemeindekirchenrates der Evangelischen Kirchengemeinde Region Guben, in jeder Zeile ablesen. Ina Piatkowski und Dschin-u Oh haben sich für Guben entschieden und werden die nächsten zehn Jahre als Pfarrerpaar der Neißestadt erhalten bleiben. "Ein besonderes Ereignis" sei der Dienstbeginn beider Pfarrer für die Kirchengemeinde, sagt Martin Pehle. Grund ist nicht nur, dass die Region Guben die beiden jungen Kirchenleute ganz offenbar überzeugen konnte. Es ende mit dem Dienstbeginn auch eine fünfjährige Umbruchphase, die damit begonnen habe, dass einige ältere Pfarrer nach teilweise über 40 Dienstjahren in Guben und Umgebung in den Ruhestand gegangen seien. Zuständig sind Dschin-u Oh und Ina Piatkowski für die Gubener Klosterkirche, die Kirchen in Atterwasch, Kerkwitz, Grano, Pinnow, Sembten, Bomsdorf, Steinsdorf, Coschen und Groß Breesen mit den jeweils eingepfarrten Dörfern. Am Sonntag gibt es laut Pehle einen feierlichen Einführungsgottesdienst um 15 Uhr in der Klosterkirche Guben. Danach gibt es die Möglichkeit, mit dem beiden Pfarrern bei einem kleinen Essen und einem Glas Sekt ins Gespräch zu kommen.