ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:59 Uhr

Schöne Tradition
Fingerfertigkeit und geselliges Beisammensein

 Die Klöppelgruppe ist seit Jahren ein treuer Mitgestalter beim Parkfest im WK IV in Guben.
Die Klöppelgruppe ist seit Jahren ein treuer Mitgestalter beim Parkfest im WK IV in Guben. FOTO: Ute Richter
Guben. Das Parkfest in Guben kann auch in der 14. Auflage auf viele treue Mitgestalter zählen. Von Ute Richter

Zum 14. Parkfest hatte die Arbeiterwohlfahrt (Awo) gemeinsam mit der Stadt Guben und der Gubener Wohnungsgesellschaft (Guwo) am Samstag an die Platanenstraße eingeladen. Trotz der zahlreichen anderen Veranstaltungen in der Stadt und der Umgebung nutzten zahlreiche Besucher die Möglichkeit, sich zu informieren, bei zünftiger Musik zu entspannen oder einfach nur zu quatschen. Traditionell präsentierten sich Unternehmen und Vereine aus der Neißestadt und boten an unterschiedlichen Ständen Informationen rund um ihre Aktivitäten und Angebote.

Ganz treue Mitgestalter des Parkfestes sind die Mitglieder der Gubener Klöppelgruppe. Sie zeigen stets, was mit dieser Handarbeitskunst alles entstehen kann. Neben den Frauen in dieser Gruppe klöppelt auch der Gubener Wolfgang Donath mit. Seit 35 Jahren beherrscht er dieses Handwerk. Angefangen hatte alles im Klöppelzirkel der Gubener Wolle. Nach der Wende hatten sich dann Klöppelinteressierte in einer Gruppe zusammen gefunden, um diesem Hobby nachzugehen. Dabei geht es nicht nur um Fingerfertigkeit an den Klöppeln, sondern auch um das gesellige Beisammensein. Einmal wöchentlich treffen sie sich bei der AWO. Darunter auch die 84-jährige Roselinde Tauscher, die aus dem Erzgebirge stammt. „Das Klöppelhandwerk kommt sozusagen aus meiner Heimat“, sagt sie.

„Wir starteten mit dem Fest 2001. Damals noch als Verein GUBFrau“, erzählt Renate Bossack von der Awo. Daraus hat sich mittlerweile ein schönes Fest für die Bewohner im Umkreis entwickelt. Doch nicht nur die kommen jährlich, sondern auch viele andere Besucher. Jedes Jahr  stellen die Organisatoren deshalb ein interessantes Programm zusammen. Die kulinarischen Angebote reichen stets von süß bis herzhaft und natürlich gab es auch bei den heißen Temperaturen reichlich Getränke. Tradition hat die legendäre Awo-Bowle, die stets die Guwo sponsert.

Spiel, Spaß, Tombola und Kutschfahrten kamen vor allem bei den jüngsten Besuchern des Gubener Parkestes gut an. Für musikalische Höhepunkte sorgten Auftritte der Schlager-Sängerin Claudia Gerlach aus der Nähe von Eisenhüttenstadt sowie die Gruppe „Nanu Nanas“. Beide bekamen viel Applaus vom Publikum.

Hubert Lamm, stellvertretender Vorsitzender des Regionalverbandes Brandenburg Süd, hatte nur lobende Worte für dieses Fest. „Es ist schön zu sehen, was für ein tolles Fest hier im Wohngebiet für die Einwohner auf die Beine gestellt wird“, sagte er.

 Die Klöppelgruppe ist seit Jahren ein treuer Mitgestalter beim Parkfest im WK IV in Guben.
Die Klöppelgruppe ist seit Jahren ein treuer Mitgestalter beim Parkfest im WK IV in Guben. FOTO: Ute Richter