Ursprünglich war die Brücke, die von Stadt und Landkreis seit Jahren gefordert wird, nicht im Bundesverkehrswegeplan enthalten. Ein Änderungskatalog, der inzwischen erarbeitet worden ist, enthält den für die Region so wichtigen Grenzübergang.
Die neue Brücke soll nach Ansicht von Verkehrsexperten auch den Neißeübergang Gubinek bei Schlagsdorf entlasten.
Schönheitsfehler: Niemand weiß genau, wann die neue Brücke gebaut wird.