Die Zahl der Besucher sei seit April, nachdem die meisten Ummeldeangelegenheiten erledigt waren, spürbar zurückgegangen.
„Das ist aber kein Tod auf Raten. Der Dienstag bleibt erhalten“ , versprach Amtsdirektor Dr. Guido Odendahl. Dafür soll es punktuelle Sprechtage in Grießen geben.