| 02:34 Uhr

Neuzeller Grundschüler bereiten für Schultag Ausstellung vor

Neuzelle. Schüler der integrativen katholischen Grundschule mit angegliederten Förderklassen in Neuzelle tauchen am 4. November in die Welt der Künste ein. red/js

Unter dem Motto: "Gesichter unserer Schule" können die Kinder ihrer Fantasie und Kreativität freien Lauf lassen und verschiedene künstlerische Stilrichtungen und Techniken ausprobieren. So kann an diesem Tag in unterschiedlichen Workshops gedruckt, fotografiert, auf den Spuren von Paul Klee, Andy Warhol und Arcimboldo gewandelt, wie ein Expressionist oder Surrealist gemalt, der Spaltschnitt ausprobiert sowie die Klostergalerie Martinus in Neuzelle besucht werden. Die Idee für diesen Projekttag hatten die Kinder der Schule selbst. Ihre Werke können am 5. November in der Zeit von 9 bis 12 Uhr während des Tages der offenen Tür angeschaut werden. Dann werden auch alle anderen Räumlichkeiten der Schule geöffnet und kann mit Lehrern und Erziehern über das pädagogische Konzept, Methodenvielfalt, Lehr- und Lernmaterialien, das Angebot aus dem Ganztagsbetrieb sowie verschiedene Schulprojekte und mit Vorstand und Mitgliedern des Fördervereins der Schule über gemeinsame Ziele gesprochen werden.

Eine Besichtigung der Schule und ein Gespräch zum Schulkonzept sind auch jederzeit nach Rücksprache möglich (Telefon 033652 8258940).