(red/dsf) Zum bereits vierten Mal findet am 30. Mai der Klostermarkt „Handwerk trifft Kultur“ auf dem Klosterhof in Neuzelle statt. Darüber informiert das Amt Neuzelle am Dienstag.

Künstler und Handwerker bieten in der Zeit von 10 bis 18 Uhr ihre Waren an. „Ein guter Mix aus altem und neuem Handwerk macht den Neuzeller Klostermarkt einzigartig“, kündigt die Amtsverwaltung an. Vom Schmied über den Drechsler bis hin zum Keramiker und Schmuckdesigner sind die Aussteller vielfältig.

Als „Fest für die ganze Familie“ sei der Klostermarkt konzipiert. Für musikalische Unterhaltung auf einer kleinen Bühne sorgen in diesem Jahr Stefanie Matheus, Fred Schulze, Alanah Titzki und die Gruppe „Half & Half“. Der Neuzeller Unterhaltungskünstler Ronny Gander führt durch das Programm.

Für junge Gäste gibt es einen Clown sowie eine Hüpfburg. „Wer hoch in die Lüfte hinaus möchte, der kann sich gern beim Kinder-Bungeespringen ausprobieren“, heißt es in der Mitteilung des Amts weiter. Auch handwerklich können die Gäste ihre Fertigkeiten testen. „Aus einem Stück Holz und entsprechendem Werkzeug kann man unter fachkundiger Anleitung sein eigenes Kunstwerk gestalten“, verspricht die Verwaltung. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen auch zu den Sonderführungen gibt es unter www.neuzelle.de