ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:38 Uhr

Tierheim
Neun Hundebabys sind Überraschung für Besucher

Angetan von den neun Hundewelpen waren die Besucher beim Herbstfest im Gubener Tierheim.
Angetan von den neun Hundewelpen waren die Besucher beim Herbstfest im Gubener Tierheim. FOTO: Ute Richter
Guben. Gubener Tierheim lud zum traditionellen Herbstfest.

Zweimal im Jahr öffnen die Tierheimmitarbeiter ihre Pforten für die Öffentlichkeit. Am Samstag stand das traditionelle Herbstfest an. Viele Gubener und Auswärtige nutzten diesen Tag, um sich die Tiere anzusehen und mit den Mitarbeitern ins Gespräch zu kommen. Eine Überraschung waren neun kleine Hundewelpen, die erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wurden. Die Mutter der Hundebabys war einst ein Fundtier und kam damals in einem sehr erbärmlichen Zustand im Tierheim an, wie Vereinsvorsitzende Anke Thiele erzählt. „Ab heute gehen die Tiere in die Vermittlung“, so die Chefin. Derweil wuselten die Welpen zwischen den Beinen der zahlreichen Besucher hin und her. Eine Gubener Familie hat sich gleich in eines der Hundebabys verliebt. Ihr Hund war vor einiger Zeit verstorben. „Das ist ein großes Glück, denn das sind echt liebe Welpen. Auch die Mutter ist eine ganz Liebe“, so Anke Thiele. Wie man mit dem Tiernachwuchs richtig umgeht, das präsentierte Hundetrainerin Gudrun Kirsch. Doch auch junge Katzen gibt es derzeit wieder im Tierheim und viele ältere Katzen suchen ein neues Zuhause. „Diese offenen Tage im Tierheim machen wir, damit sich die Leute die Tiere anschauen können. Schön wäre es, wenn sich der eine oder andere entschließt, bei uns Mitglied zu werden. Mit ganzen 30 Euro im Jahr ist man bei uns dabei“, so die Vereinschefin.