(red/ten) Im Gubener Volkshaus findet am Mittwoch, 8. Mai, ab 9.30 Uhr die Delegiertenversammlung der Volkssolidarität Spree-Neiße statt. Erwartet werden 59 Delegierte. Eingeladen sind außerdem Gäste vom Landkreis Spree-Neiße und von der Gubener Stadtverwaltung. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem die Wahl eines neuen Vorstandes und der Vertreter für die Landesdelegiertenversammlung. Zuvor halten der Vorstand und die Geschäftsführung ihre Rechenschaftsberichte für die Jahre 2017 und 2018. Die Delegierten vertreten mit Stand vom 31. Dezember vorigen Jahres 1854 Mitglieder. Zur Volkssolidarität Spree-Neiße gehören die einstigen Kreise Guben und Forst sowie Teile des einstigen Kreises Cottbus-Land.