| 02:35 Uhr

Neuer Spielplatz für Pinnower Kinder

Sofort in Beschlag haben die Pinnower Kinder den neuen, eingezäunten Spielplatz genommen.
Sofort in Beschlag haben die Pinnower Kinder den neuen, eingezäunten Spielplatz genommen. FOTO: Ute Richter/utr1
Pinnow. Zum großen Vereinsfest hatte am Wochenende der kleine Ort Pinnow in der Gemeinde Schenkendöbern eingeladen. Der Sportverein Pinnow, der Angelverein sowie die Freiwillige Feuerwehr Pinnow hatten sich traditionell zusammengetan, um den Einwohnern ein unterhaltsames Wochenende zu gestalten. Ute Richter / utr1

Auf dem Sportplatz ging es bereits am Vormittag los mit einem Kleinfeldfußballturnier. Die Möbiskruger, die am Ende den Sieg einfuhren, ließen sich die Teilnahme ebenso nicht nehmen wie Mannschaften aus Lutzketal, Jamlitz, Krayne, Pinnow und eine Nachwuchsmannschaft des JFV Fun aus Guben.

Ab 14 Uhr startete ein buntes Programm für die ganze Familie vor der Feuerwehr. Mit der Kinderspieletante, Hüpfburg, Tombola, Angeln am Dorfteich, Ponyreiten, Feuerwehr- und Kutschfahrten und Lasergewehrschießen mit dem Schützenverein Rot-Weiß des PSV aus Guben haben die Pinnower an jede Altersgruppe gedacht. Für die ganz kleinen Pinnower war der Samstag ein Glückstag. Denn endlich bekamen sie einen neuen Spielplatz. Die Idee dazu hatte eine Mutter des Ortes. Die Vorbereitungen begannen bereits vor über eineinhalb Jahren. Daniela Hammel und Stefanie Jeschke erzählten, dass es seit mehr als zehn Jahre keinen Spielplatz in Pinnow mehr gab. "Es waren ja auch lange keine Kinder da, deshalb fiel es vielleicht gar nicht so auf", sagten sie. Doch nun gebe es wieder viele Kinder und damit diese sich im Freien beschäftigen können, haben die Eltern eine Initiative gegründet und Geld akquiriert. Von Haus zu Haus seien sie gegangen, aber der Hauptsponsor sei der Windparkbetreiber Prokon. Und so konnte an der Stelle, neben dem einstigen Kindergarten, wo auch früher schon einmal ein Spielplatz stand, ein neuer errichtet werden. Schaukeln, Wippe, Kletterturm und eine überdachte Sitzgelegenheit lassen keine Kinderwünsche offen. "Wir freuen uns, dass die Gemeinde Schenkendöbern uns dahin gehend unterstützt, dass sie künftig die Pflege und den Tüv des Spielplatzes übernehmen", sagen die Mütter. Und tatsächlich nahmen die kleinsten Pinnower den Spielplatz sofort in Beschlag.

Auf dem Festplatz zeigten unterdessen die Tanzmariechen eine kleine Unterhaltungsshow. Bei der lustigen Dorfolympiade ging es hart zur Sache beim Wettnageln, Tauziehen, Bierverkostung und Staffellauf. Angeln am Dorfteich gehört stets mit zum Programm. Am Abend spielte DJ Tino Musik zum Tanz. Am Sonntag trafen sich alle zum Frühschoppen mit den Dorchetaler Musikanten wieder.