ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:52 Uhr

Guben
Neuer Hygienespender im Krankenhaus

Guben. Im Eingangsbereich des Naemi-Wilke-Stiftes in Guben soll ein zusätzlicher Hygienespender aufgestellt werden, mit dem sich Patienten und Besucher die Hände desinfizieren können. Darüber informiert Cornelia Krainz, Hygieneschwester am Krankenhaus.

Entsprechende Spender gibt es auch auf allen Stationen des Krankenhauses sowie in der öffentlichen Toilette der Caféteria. Die ambulanten Arztpraxen seien hingegen nur teilweise mit Hygienespender ausgestattet, wie Krainz einräumt. Das soll sich jedoch im Zuge des geplanten Umbaus ebenfalls ändern. Ein Leser hatte im Rahmen der RUNDSCHAU-Aktion „Bei Anruf Reporter“ kritisiert, dass es keine Desinfektionsmöglichkeiten in den für Patienten zugänglichen ambulanten Bereichen des Krankenhauses gibt. Die Grippewelle grassiert auch in Guben. In der vergangenen Woche hatte das Wilkestift darüber informiert, dass es eine überdurchschnittlich hohe Zahl von Patienteneinweisungen sowie einen überdurchschnittlich hohe Krankenstand bei der Belegschaft gebe.

(sha)