| 02:35 Uhr

Neue musikalische Leitung für die Gubener Folkloregruppe

Antje Ewersbach (r.) übernahm die Leitung der Folkloregruppe von Inge Ewersbach.
Antje Ewersbach (r.) übernahm die Leitung der Folkloregruppe von Inge Ewersbach. FOTO: Ute Richter/utr1
Guben. Im Rahmen des Herbstkonzertes der Gubener Folkloregruppe hat Antje Ewersbach am Sonntagnachmittag von ihrer Schwiegermutter Inge Ewersbach die Leitung des Chores übernommen. Antje Ewersbach singt seit elf Jahren in der Folkloregruppe, die es nun schon über 50 Jahre in der Neißestadt gibt und die seit mehr als 27 Jahren von Inge Ewersbach geleitet wurde. utr1

Sie hat die Gruppe mit Kreativität und Spontanität geführt und bereichert und wird auch weiterhin die Gemeinschaft mit Stimme und Gitarre verstärken.

Am Sonntag erinnerten die Chormitglieder noch einmal daran, dass Inge Ewersbach im Zuge der Wende weiter die Zügel selbstlos in den Händen hielt und die Gruppe in den vielen Jahren nach der Vereinsgründung immer wieder zu erlebnisreichen Höhepunkten führte. Nicht nur Auftritte im Guben-Gubiner Umfeld oder bei Festen, auf Märkten und bei Festumzügen sind ihnen noch gut im Gedächtnis, sondern auch die Teilnahme an Festivals und Sängerwettstreiten, wie beispielsweise in Montabaur, Lindenholzhausen und Crostwitz. Dort wurde sogar sorbisch gesungen.

Auch die Kontakte zu Gruppen in Polen und den Niederlanden sowie Auftritte bei der Bundesgartenschau Cottbus, der Grünen Woche in Berlin, beim Karneval in Velbert oder der Festveranstaltung 300 Jahre Straße "Unter den Linden" sind unvergessen. An der Entstehung der Folklorelawine war Inge Ewersbach maßgeblich beteiligt. Musiklehrerin Antje Ewersbach leitete bereits den Chor beim Konzert "Der Herbst steht auf der Leiter". Am Ende belohnte das zahlreiche Publikum im Kulturzentrum Obersprucke die Sänger mit langanhaltendem Applaus.