| 02:41 Uhr

Neue Gubener Tagespflege stellt sich Besuchern vor

Pflegedienstleiterin Mandy Penk begrüßt Elfride Schulze als ersten Gast beim Tag der offenen Tür in der Tagespflege-Villa Guben.
Pflegedienstleiterin Mandy Penk begrüßt Elfride Schulze als ersten Gast beim Tag der offenen Tür in der Tagespflege-Villa Guben. FOTO: lho
Guben. Ab kommendem Montag gibt es eine neue Tagespflege in Guben. Interessenten konnten schon am gestrigen Dienstag einen Blick in die Räume der Tagespflege "Lebensräume" in der Villa in der Berliner Straße 14 werfen. lho

Sie gehört zur Lafim-Gruppe, die insgesamt elf Tagespflegestellen in Brandenburg betreibt.

"Ab Montag werden dann unsere Pflegestellenleiterin Frau Penk und eine weitere Mitarbeiterin die Gäste betreuen", erzählt Regionalleiter Sebastian Buchholz. Mit steigender Gästeanzahl sollen weitere Mitarbeiter eingesetzt werden. Insgesamt zwölf Plätze stehen zur Verfügung.

Das Angebot, die Räumlichkeiten schon vorab zu besichtigen, wurde gerne in Anspruch genommen. Der erste neugierige Gast war Rentnerin Elfride Schulze. Im Ruheraum, in den die Tagesgäste sich zukünftig zurückziehen können, testet sie einen der Ruhesessel. "Die sind sehr bequem und es ist alles auch wirklich schön hier", schwärmt sie.

Außerdem gibt es in der Einrichtung auch einen Aufenthaltsraum mit gemütlicher Sitzecke, eine Terrasse und eine offene Küche. "Die Tagesgäste können von 7.30 Uhr bis 16 Uhr betreut werden. Das geht je nach individuellen Bedürfnissen von Montag bis Freitag oder auch nur an einzelnen Tagen", berichtet der Regionalstellenleiter. Auch das Gubener Ehepaar Sonja und Rolf Sage kam zur Besichtigung. "Es gefällt uns gut hier. Mein Mann war bisher in Peitz in der Tagespflege. Die Fahrtzeit und -kosten haben uns aber dazu bewegt, dass wir nun wechseln, auch wenn der Abschied schwerfällt", erzählt Sonja Sage.

Auch vor dem Besichtigungstermin gab es schon viele Interessenten, sodass die Chancen dafür, dass schon am Montag Leben in die Räume der Tagespflege einkehrt, nicht schlecht stehen.