ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:28 Uhr

Gemeinsame Kommission
Neue Geschäftsordnung einstimmig beschlossen

Guben. Die gemeinsame Kommission Guben-Gubin hat in ihrer jüngsten Sitzung einstimmig eine neue Geschäftsordnung beschlossen. „Wir haben die Geschäftsordnung aufgrund der anstehenden Wahlen aktualisiert“, erklärt Krzysztof Dziurdziewicz von der Gubiner Stadtverwaltung.

„Die Ordnung schafft nichts neues, sondern ist ergänzend zu sehen.“ Für Diskussionen sorgte lediglich die Formulierung bei der Bekanntgabe der Tagesordnung. Nach der Streichung des Wortes „ortsüblich“ fand die neue Fassung bei allen Abgeordneten Zustimmung. Zu den Aufgaben der Kommission gehört die Beratung und Besprechung aller Angelegenheiten, die sich auf grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen den Städten Guben und Gubin bezieht. Mitglieder der Kommission sind die jeweiligen Bürgermeister, bis zu zehn Mitglieder des Stadtrates von Gubin und bis zu zehn Mitglieder der Stadtverordnetenversammlung von Guben.

(mcz)