Gewalt ist nicht nur gleichzusetzen mit Vergewaltigung, Gewalt ist auch Frauenhandel, Zwangsheirat, Ehrenmord, Nichtanerkennung der Menschenrechte für Frauen und Mädchen, Diskriminierung aufgrund ihres Geschlechts, Gewalt in der Familie und Zwangsprostitution.
Nicht nur am Aktionstag beschäftigt sich der Verein FrauenCentrum Guben mit diesem Thema. Auch die kürzlich gezeigte Ausstellung „Ohne Glanz und Glamour“ setzte sich eindringlich mit Ursachen, Erscheinungsformen und Folgen von Zwangsprostitution auseinander.
Der Aktionstag will seinen Beitrag zur öffentlichen Wahrnehmung leisten, Gewalt gegen Frauen und Mädchen als gesellschaftliche Erscheinung zu begreifen.