Der Tabellenvierte, BSV Guben-Nord II, empfängt den Tabellenführer, die BSG Stahl Eisenhüttenstadt. In diesem Nachbarschaftsderby haben die Gastgeber gar nichts zu verlieren, denn die Eisenhüttenstädterinnen haben, bis auf einen "Ausrutscher" in Forst, alle Spiele souverän für sich entscheiden können.
Können die Nordgubenerinnen in ihrer Bestbesetzung auflaufen und erwischen einen guten Tag, kann es eine spannende Partie werden.
Auf die Spannung werden die Zuschauer der Sonntagspartie der BSV-A-Jugend hoffentlich verzichten müssen. Die jungen BSV-Damen sind ab 16.00 Uhr in der Halle Kaltenborner Straße nach dem deutlichen Hinspielsieg auch diesmal der klar gesetzte Favorit gegen den SV Calau.

Auch wenn durch die derzeitigen Winterferien leider nicht alle Spielerinnen zur Verfügung stehen können, werden von den aufgebotenen BSV-Akteuren großes Engagement und eine mehr als ordentliche spielerische Leistung erwartet.