| 12:59 Uhr

Nach Vandalismus ins Krankenhaus

FOTO: (61724751)
Guben. Wegen Anzeichens auf eine ernst zu nehmende psychische Erkrankung ist ein Randalierer aus Guben in ein anderes Krankenhaus verlegt worden. Er hatte am Dienstagvormittag an der Frankfurter Straße einen Wagen beschädigt. red/js

Erst war der darauf gesprungen, dann schlug der 26-Jährgie eine Autoscheibe ein, und verletzte sich an der Hand. Rettungskräfte hatten ihn nach Angaben eines Polizeisprechers zunächst zur ambulanten Behandlung in das Wilkestift gebracht. Erste Untersuchungen hätten dann "deutliche Anzeichen einer ernst zu nehmenden psychischen Erkrankung" ergeben.