ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:36 Uhr

Nach der Bibelerzählung ein gemeinsames Picknick

Die Symbolik, wie aus Wasser Wein wird, konnten die Besucher des Erzählgottesdienstes mit Manuela Trummer selbst nachvollziehen.
Die Symbolik, wie aus Wasser Wein wird, konnten die Besucher des Erzählgottesdienstes mit Manuela Trummer selbst nachvollziehen. FOTO: Ute Richter/utr1
Guben. Neugierig auf Gott, Gemeinschaft und Heimat sollte am Sonntagnachmittag ein Erzählgottesdienst in der Klosterkirche in Guben im Rahmen der Aktion Erlebnis Kirche machen. Organisiert vom evangelischen Kirchenkreis Cottbus unter der Leitung von Lektorin Dorothea Röger wird hierbei an wechselnden Orten im Kirchenkreis für alle Generationen sowie ökumenisch offen Neues probiert und in leichter Sprache ein Gottesdienst zum Mitmachen durchgeführt. utr1

So war es auch am Sonntag in Guben.

Gemeinde-Spiel- und Theaterpädagogin sowie Bibelerzählerin Manuela Trummer brachte unter dem Motto "Spar deinen Wein nicht auf für morgen" eine Geschichte aus der Bibel für jeden Besucher verständlich zu Gehör. Sie beschäftigte sich mit einem großen Fest, bei dem aus Wasser köstlicher Wein wurde. Dabei handelte es sich um ein Symbol, das jeder in seinem Leben anwenden kann. "Erlebnis Kirche kommt zustande, wo es engagierte Menschen in einer Gemeinde gibt, die gerne die Türen öffnen für dieses besondere Angebot und ihren Teil zum Gelingen beitragen", erklärte Manuela Trummer. Erlebnis Kirche ist ein Paket mit Gottesdienst, Picknick und Ausflugsangebot. "Das Herzstück von Erlebnis Kirche ist ein besonderer Gottesdienst, in dem das Bibelerzählen wie heute hier in Guben im Mittelpunkt steht", ergänzte sie.

Natürlich wurde auch gemeinsam gesungen, gebetet und der Segen gesprochen, so wie es in einem normalen Gottesdienst auch üblich ist. "Die Lithurgie ist dieselbe, nur dass wir es eben ganz verständlich und einfach für jeden darstellen wollen", erklärte Manuela Trummer weiter. Dieses Erlebnis Kirche soll von Lebendigkeit leben und ein schöner Nachmittag für jeden werden.

Und deshalb war im Anschluss zu einem gemeinsamen Picknick in den Pfarrgarten eingeladen worden, das Frauen aus der Gubener Kirchengemeinde vorbereitet hatten. Anschließend bot sich allen Teilnehmern die Möglichkeit, den Turm der Stadt- und Hauptkirche in Gubin zu besteigen.