ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:45 Uhr

Veranstaltung
Musikschule bietet Schnuppernachmittag an

Guben. Interessiert können das Fagott ausprobieren.

Die Städtische Musikschule „Johann Crüger“ in Guben lädt am Montag, 19. Februar, zu einem Fagott-Schnuppernachmittag ein. Ab 17 Uhr kann das tiefste Holzblasinstrument in der städtischen Einrichtung an der Gasstraße 7 ausprobiert werden. Fagott-Lehrer Kai Bretschneider wird den Interessierten dabei Hilfestellung geben.

„Die Anfänge des Fagotts reichen bis ins Mittelalter zurück – allen bekannt sein wird der Großvater aus Sergej Prokofievs musikalischem Märchen ‚Peter und der Wolf‘“, erklärt Musikschulleiter Andreas Zach. Den Charakter von Peters Opa spiele in dieser Komposition das Fagott, ergänzt er.

Wer Lust hat, dieses Instrument probeweise einmal selbst zu spielen, ist zum Schnuppernachmittag willkommen. Um unverbindliche Anmeldungen in der Musikschule unter der Telefonnummer 03561 68712201 oder per E-Mail (musikschule@guben.de) wird gebeten.

Die Städtische Musikschule „Johann Crüger“ bietet neben dem Fagott auch Unterricht auf allen klassischen Orchesterinstrumenten, dem Instrumentarium der Genres Rock, Pop und Jazz, Klavier, Akkordeon, Jazzgesang, Klassischer Gesang, Blockflöte und Tanz an. Für die Kleinsten bieten die Kurse Musikgarten und Musikalische Früherziehung außerdem den frühen Einstieg in die musische Bildung.

(mcz)