ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:07 Uhr

Zeugenaufruf in Guben
Retter geschnitten: Polizei sucht Zeugen

Guben. Die Polizei sucht mit einem öffentlichen Aufruf nach Zeugen, die gesehen haben, wie am 1. Mai ein Rettungswagen von einem Mopedfahrer geschnitten und so ausgebremst worden ist. Der Vorfall ereignete sich, als die Sanitäter auf dem Weg von Sembten ins Wilkestift waren in der Dr. Ayrer-Straße in Guben.

„Personen, die dieses Geschehen beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Guben oder in Cottbus unter der Telefonnummer 0355 4937 1227 zu melden“, so ein Polizeisprecher. Dem Patienten sei nicht passiert. Als Polizisten den 30-Jährigen im Gubener Stadtgebiet stellen wollten, sei er sofort handgreiflich geworden und musste durch die Polizisten fixiert sowie gefesselt werden (die RUNDSCHAU berichtete).