ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:16 Uhr

Bürgermeisterwahl in Schenkendöbern
Mitverwaltung: Kein Kommentar von Guben

Guben. Vorerst wird sich Gubens Bürgermeister Fred Mahro (CDU) nicht zu der Option der Mitverwaltung von der Nachbargemeinde Schenkendöbern äußern. Das teilt der Verwaltungschef bei Facebook mit. Grund ist der gerade angelaufene Bürgermeisterwahlkampf in der Großgemeinde. Von Daniel Schauff

Die Übernahme von Verwaltungstätigkeiten durch die Stadt Guben ist eine Option, die die Gemeinde im Zuge des Gesetzes zur Optimierung der Verwaltungsarbeit im Land Brandenburg hat. In Schenkendöbern treten mit Steffen Krautz (SPD), Andreas Stahlberg (parteilos), Ralph Homeister (Feuerwehr) und Maik Schulze-Luck (parteilos) vier Kandidaten im Rennen um den Bürgermeisterposten an. Gewählt wird am 1. September dieses Jahres.