(ten) Wichtige Weichen haben Gubens Stadtverordnete in ihrer vorletzten Sitzung vor der Kommunalwahl am 26. Mai gestellt. Einstimmig gaben sie in der vorigen Woche grünes Licht für die neue Entschädigungssatzung für die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr. Und auch die neuen Gebühren für die Nutzung von Sportstätten in städtischer Trägerschaft wurden bei nur einer Enthaltung mit großer Mehrheit bestätigt. Beide Beschlussvorlagen hatten bereits zuvor in den Fachausschüssen klare Mehrheiten gefunden.