| 01:10 Uhr

Mit der EKO-Lok nach Warnemünde

Eisenhüttenstadt.. Von Eisenhüttenstadt aus startet am 9. August, einem Sonnabend, ein Sonderzug zur Internationalen Gartenausstellung und zur Hanse-Sail nach War-nemünde. (moz)

Nach dem Erfolg der Sonderfahrten in den Jahren 2001 und 2002 plant der Dampflok-Club nun erneut eine Tour in das Ostseebad zur größten Windjammerparade an der ostdeutschen Ostseeküste. Wegen der möglichen Waldbrandgefahr im August wird der Sonderzug jedoch nicht von einer Dampflok, sondern von der 143 001 von EKO Trans gezogen.
Von Eisenhüttenstadt über Guben, Cottbus, Vetschau, Lübbenau, Lübben, Königs Wusterhausen, Berlin-Schöneweide, Berlin-Lichtenberg und Oranienburg fährt der Zug nach Rostock-Hauptbahnhof. Ein zusätzlicher Halt ist in Rostock-Lüttenklein eingeplant. Von dort ist es für Interessenten nur ein Katzensprung zur Internationalen Gartenausstellung 2003.
In Warnemünde endet der Zug. Dort bietet die Hanse-Sail ein abwechslungsreiches, maritimes, kulturelles Programm mit großer Windjammer-Parade.
Während der Hin- und Rückfahrt sorgt das Service-Team des Dampflok-Clubs für das leibliche Wohl.