| 02:39 Uhr

Mit dem Traktor durchs Dorf

Bei schönstem Sonnenschein und milden Temperaturen bezamperten am Samstag die Bärenklauer ihr Dorf.
Bei schönstem Sonnenschein und milden Temperaturen bezamperten am Samstag die Bärenklauer ihr Dorf. FOTO: utr1
Bärenklau. Das Zampern in Guben und Umgebung ist beendet: Als Letzte sind am Samstag die lustig verkleidete Bärenklauer durchs Dorf gezogen. Ute Richter / utr1

Schon am frühen Morgen machte sich die Gesellschaft auf den Weg, um die etwa zehn Kilometer, die insgesamt an diesem Tag zusammen kommen, zu absolvieren. Während sich die Fastnachtsgesellschaft früher an der alten Schule traf, beginnt jetzt die Zampertour mitten im Dorf. Mit System laufen die verkleideten Damen und Herren das breit gefächerte Dorf ab. Und damit jeder Einzelne am Abend nicht ganz fußlahm ist, werden Teilstrecken mit dem Traktor bewältigt.

Die Organisation hat in diesem Jahr erstmalig die Jugend rund um Jugendklubchef Daniel Barth übernommen. Und nicht nur deshalb waren auch in diesem Jahr wieder viele Jugendliche dabei, auch wenn die meisten von ihnen gar nicht mehr in Bärenklau wohnen.

So wie Steffi Kunzke, die es sich nicht nehmen lässt, jedes Jahr wieder dabei zu sein. Die heute in Berlin lebende junge Frau erzählt, dass sie schon seit 16 Jahren regelmäßig zum Zampern in Bärenklau ist. "Da trifft man eben alte Freunde und die Familie freut sich, wenn man in die Heimat kommt", sagt sie.

Die eingesammelten Eier samt Speck gab es für die Zampergesellschaft am Abend beim Eierkuchenessen in der Turnhalle in Bärenklau. Dann wurde auch ordentlich getanzt.

Bereits am Vorabend gab es traditionell den Fastnachtstanz in Grabko.