Daran nehmen auch Infrastrukturministerin Kathrin Schneider, Justizminister Stefan Ludwig, Landwirtschaftsminister Jörg Vogelsänger, Kulturministerin Martina Münch, Innenminister Karl-Heinz Schröter, der Beauftragte für internationale Beziehungen, Staatssekretär Martin Gorholt, sowie die Vorstandsmitglieder des Marschallamtes der Wojewodschaft teil, informiert die Staatskanzlei. Besprochen werden unter anderem die Förderung der grenzübergreifenden Zusammenarbeit durch die EU, die grenzüberschreitende Infrastruktur sowie die Kooperation von Brandenburg und Lubuskie in den Bereichen Landwirtschaft und Kultur.