(red/js) Auf dem Lastwagen-Dach eines auf dem Gubener Bahnhof stehenden Militärzuges machte es sich am Montagnachmittag gegen 14.15 Uhr ein amerikanischer Soldat „gemütlich“.

Der Mann lag laut Polizei dabei nur circa einen Meter unter der stromführenden Oberleitung, sodass für ihn Lebensgefahr bestand. Der Strom wurde nach Angaben eines Polizeisprechers abgestellt und der Soldat „heruntergesprochen“, sodass Schlimmeres verhindert werden konnte.