ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:00 Uhr

Übrigens
Abgelenkt durch ein Warnschild

Jenny Theiler
Jenny Theiler FOTO: LR / Sebastian Schubert
Der Brandenburger scheint Schilder zu lieben! So gib es für jeden Hinweis und jedes Verbot ein eigenes Zeichen. Es fragt sich nur, ob so ein bunter Schilderwald immer so sinnvoll ist. Unnötig langsam fahren darf ich ja eigentlich nicht. Von Jenny Theiler

Würde ich aber jedes Schild, das mir bei einer Autofahrt auf der Landstraße ins Auge fällt, möglichst genau betrachten, müsste ich wahrscheinlich rechts ran fahren. Auf der Autobahn wird diese erzwungene Aufmerksamheit noch getoppt: Riesige Schilder ermahnen mich die Hände vom Handy zu lassen. Dazu werden große traurige Kindergesichter oder blutverschmierte, zertrümmerte Smartphones als Element zur Abschreckung eingesetzt — darunter noch ein kurzer Text: Abgelenkt durch eine SMS. Sehr verstörend, aber auf jeden Fall wirksam. Vielleicht sogar zu wirksam? Denn ich frage mich, ob es demnächst auch ein Schild mit der Aufschrift „Abgelenkt durch ein trauriges Kindergesicht“ geben wird.