| 02:35 Uhr

Manfred Stolpe stellt sein neues Buch in Eisenhüttenstadt vor

Eisenhüttenstadt. Manfred Stolpe wird am Dienstag, 8. November, in der Evangelischen Friedenskirchengemeinde in Eisenhüttenstadt gemeinsam mit dem Verleger André Förster sein neues Buch "Von Pommern nach Berlin. red/js

Ein Leben im Gespräch" vorstellen. Nach Angaben des Dokumentationszentrums Alltagskultur der DDR wird Stolpe aus seinem bewegten Leben berichten. Dieser Bericht umfasse auch seine beruflichen und persönlichen Verbindungen zur Stadt Eisenhüttenstadt und zur Evangelischen Friedenskirchengemeinde. Beginn ist um 18 Uhr im Evangelischen Gemeindezentrum (Robert-Koch-Straße 37). Der Kartenvorverkauf von drei Euro pro Person findet im Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR statt ( www.alltagskultur-ddr.de ). Schüler und Studierende haben freien Eintritt.