ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:28 Uhr

Unternehmertreffen der Stadtverwaltung
Mahro will Unternehmer über Beirat einbinden

Rund 40 Unternehmer aus haben sich am  Mittwochabend mit der kommunalen Wirtschaftsförderung und dem Bürgermeister Fred Mahro zum Austausch im Volkshaus Guben getroffen.
Rund 40 Unternehmer aus haben sich am Mittwochabend mit der kommunalen Wirtschaftsförderung und dem Bürgermeister Fred Mahro zum Austausch im Volkshaus Guben getroffen. FOTO: Stadt Guben
Guben. Bürgermeister stellt vor geladenen Gästen die neue Struktur des Rathauses und der kommunalen Gesellschaften vor.

Etwa 40 Unternehmer haben am ersten Unternehmertreffen der Stadt Guben teilgenommen und wurden auch über anstehende Veränderungen im Rathaus informiert. In seiner Begrüßung unterstrich Bürgermeister Fred Mahro (CDU) die Bedeutung der lokalen Wirtschaft für die Stadt, in der es derzeit circa 1500 angemeldete Gewerbe gebe. „Die Stadt verdankt ihren Positivtrend in der Wirtschaftsentwicklung auch dem breit aufgestellten und erfolgreich agierenden Mittelstand“, wird er in der Mitteilung des Rathauses zitiert. Deshalb sei es der Verwaltung wichtig, in den direkten Austausch mit den ansässigen Unternehmern zu treten, „damit wir gezielt und zeitnah auf ihre betrieblichen Problemstellungen eingehen können“. Das nächste Unternehmertreffen soll „für einen größeren Personenkreis geöffnet werden und voraussichtlich im November stattfinden“. Die Presse war am Mittwoch zur Berichterstattung nicht zugelassen.

Mahro habe die Bildung eines Gubener Unternehmerbeirates angeregt, „um künftig kommunalpolitische Entscheidungen vorab aus erster Hand mit der betroffenen Unternehmerschaft zu erörtern“, teilt seine Pressestelle mit. Mahro sei auch auf geplante Strukturveränderungen in den kommunalen Gesellschaften sowie im Rathaus eingegangen und habe den städtischen Wirtschaftsförderer Florian Müller als ersten Ansprechpartner für die Unternehmen vorgestellt. Weitere Vorhaben seien die Stärkung der Existenzgründungsstruktur, die Sicherung von einpendelnden Fachkräften oder der Ausbau der Kriminalitätsprävention. Danach warb der designierte Büroleiter des Bürgermeisters, Krzysztof Zdobylak, für eine Intensivierung der grenzübergreifenden Beziehungen auf Unternehmensebene, gemeinsame Messeauftritte und die Teilnahme an einer deutsch-polnischen Wirtschaftskonferenz der Eurostadt Guben-Gubin am 11. September in der Alten Färberei.

(js)