ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:36 Uhr

Mahro kritisiert hohe Arbeitslosigkeit

Guben. Mit der aktuellen Arbeitslosenquote von 10,1 Prozent in Guben ist der amtierende Bürgermeister Fred Mahro alles andere als zufrieden, wie er in der jüngsten Sitzung des Wirtschaftsausschusses betont. "Da gibt es nichts zu beschönigen. Silke Halpick

Wir sind Letzter in der Region, und das schon über mehrere Monate hinweg", begründet er. Insgesamt 1160 Gubener sind nach Angaben der Agentur für Arbeit arbeitslos gemeldet. Im Vergleich dazu liegt die Arbeitslosenquote in Luckau bei 3,9 Prozent, in Cottbus bei 7,3 Prozent und in Spremberg bei 6,5 Prozent.

Über die "Zahlen hinter den Zahlen" will Mahro in der nächsten Sitzung des Wirtschaftsausschusses sprechen und sich auch mit den Gründen dafür "schonungslos auseinandersetzen", wie er angekündigt. Schon in der Vergangenheit hatte er mehrmals um Aufnahme des Punktes in die Tagesordnung gebeten, doch bisher erfolglos.