| 02:38 Uhr

Männerstammtisch zum Lachen

Die Herren Nerlich, Kubisch und Kunzek (v.l.) beim Stammtisch auf Mallorca.
Die Herren Nerlich, Kubisch und Kunzek (v.l.) beim Stammtisch auf Mallorca. FOTO: Ute Richter/utr1
Guben. Wenn die "Herbstzeitlosen" ein neues Programm vorstellen, ist Lachen garantiert. So auch am Mittwoch bei der Premiere von "Alltag und andere Katastrophen" im Begegnungszentrum der Volkssolidarität. Missverständnisse von Frau und Mann, Alt und Jung und der legendäre Männerstammtisch sorgten für viel Heiterkeit. Ute Richter / utr1

"Alltag und andere Katastrophen" lautet das Motto des neuen Programmes des Seniorenkabaretts "Die Herbstzeitlosen" der Volkssolidarität (VS). Am Mittwoch war Premiere im Begegnungszentrum (BZ) der Volkssolidarität in der Berliner Straße.

Stark beansprucht waren wieder die Lachmuskeln der Zuschauer im ausverkauften Café des BZ. In altbekannter Weise und mit viel Kreativität und Humor gingen die Seniorenkabarettisten den Fragen auf den Grund: Was bringt uns allen die Sicherheit am Flughafen? Ist die Sommerzeit noch erforderlich? Wozu ist der Regenschirm nützlich? Was bringt dem Mann eine gewonnene Urlaubsreise? Ist Sport wirklich gesund oder machen wir alles nur wegen de' Leut?

Ein Jahr Vorbereitung

Die Vorbereitungen für das neue Programm liefen seit dem vergangenen Jahr. Proben dafür fanden wöchentlich im Begegnungszentrum statt. 14 Mitglieder im Alter von 61 bis 85 Jahren treffen sich dann, um ihrem künstlerisch-humoristischen Hobby nachzugehen. Entstanden ist ein Programm, welches sich durchaus sehen lassen kann. Moderner sind sie geworden, spritzig und wortgewandt. Und vor allem die Herren der Gruppe scheuen sich nicht, auch mal Bein oder gar den fast nackten Körper zu zeigen.

Und natürlich geht es im neuen Programm um jede Menge Alltagskatastrophen, so wie sie jeder schon erlebt hat. Da kommen beispielsweise die ältere Dame mit ihrer Schreibmaschine und der junge Mann vom Reparaturservice nicht überein, weil er sich nur mit Computern auskennt und gar nicht mehr weiß, was das, was da vor ihm auf dem Tisch steht, ist. Auch Ärztemangel und seine Folgen sind Thema. Den legendären Männerstammtisch hielten die Herren Nerlich, Kubisch und Kunzke dieses Mal in Mallorca ab. Bei Sangria und tropischem Wetter kamen heitere Episoden auf den Kneipentisch. Ein dankbares und publikumswirksames Thema ist stets die Kommunikation zwischen Mann und Frau.

Kabarettleiterin Ruth Zakrzewski war sehr zufrieden mit der Premiere, denn schon die Generalprobe am Freitag lief überaus gut. "Das macht so viel Spaß, wenn man sieht, wie unsere Aufführung beim Publikum ankommt", freut sie sich. Das Team ist prima und hat wie immer alles gegeben.

Mittlerweile ist das Seniorenkabarett weit über die Grenzen Gubens bekannt. Im Januar 2016 haben die Herbstzeitlosen ihr zehnjähriges Jubiläum. Dann dürfen sich die Besucher auf einen Zusammenschnitt "Best of zehn Jahre" freuen, verspricht Ruth Zakrzewski.