ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:26 Uhr

Lübbinchener feiern ein sportliches Dorffest

Lübbinchen. Zum 15. Mal haben am Samstag die Lübbinchener ihr Dorffest gefeiert. Ute Richter

Dabei bekam Ortsvorsteherin Gisela Kieschke aus den Händen von Dr. Hartmut Schatte eine Ortschronik überreicht. Nach den Landschaftsmonografien Groß Drewitz, Krayne, Grano und Sembten fügt der seit dem Jahr 1996 als ehrenamtlicher Gemeindehistoriker tätige Autor mit der Geschichte von Lübbinchen ein weiteres Bausteinchen in das historische Gebäude der Großgemeinde Schenkendöbern, deren Ehrenbürger er seit dem Jahr 2003 ist. Neben der chronistischen Darstellung der Ortsgeschichte enthält das reich illustrierte Buch das literarische Gesamtwerk der Heimatschreiberin Gisela Haiduk.Traditionsgemäß ging es nach der Präsentation des Buches ans Feiern. Neben Kutschfahrten konnten am Bastelstand von Christa Pagel vom Kreativladen in Guben Lavendelsäckchen gebastelt werden. Der neunjährige Felix Kühne aus Fünfeichen machte dies mit viel Geschick und hielt am Ende ein tolles Geschenk für seine Mutter in den Händen. Über Preise konnten sich die Teilnehmer an den sportlichen Stationen freuen. Beim Dart hatte bei den Männern Sebastian Kirschke die Nase vorn. Manuela Otto konnte bei den Frauen überzeugen. Bei den Jugendlichen war Tim Schwellnus Erster, Florian Kräupl bei den Kindern. Beim Luftgewehrschießen errang bei den Männern Enrico Lauck den ersten Platz. Bei den Frauen schoss sich Karina Pfeiffer auf Platz eins, bei den Jugendlichen Dustin Neumann und bei den Kindern Florian Kräupl. Tradition in Lübbinchen ist das Gummistiefelweitwerfen. Dabei konnte den Gummistiefel Günter Reckziegel mit 34,30 Metern auf Platz eins schleudern. Bei den weiblichen Werfern reichten Simone Samberger 18,20 Meter zum ersten Platz. 22 Meter warf Tim Schwellnus bei den Jugendlichen. Gisela Kieschke sagte, dass sie stolz sei, dass die Jugend des Ortes nicht nur bei den Vorbereitungen zum Dorffest mit angepackt haben. Auch sonst seien sie zur Stelle. Ute Richter