Auf den nicht einfach zu bespielenden Bahnen wartet auf die Cottbuser keine leichte Aufgabe.

Auch die Verbandsliga der Frauen steigt in das Punktspielgeschehen ein. Dabei hat der ESV Lok gleich eine schwere Aufgabe zu bewältigen. Am Sonntag um 9 Uhr gastiert in der Kegelhalle an der Saarbrücker Straße der 1. KSC Seelow. Die Gäste, die noch vor zwei Jahren in der Bundesliga spielten, sind einer der Favoriten auf die Meisterschaft.

Ebenfalls Saisonauftakt feiert die Landesklasse der Herren. Der ESV Lok II empfängt am Samstag (13 Uhr) den FSV Lübben.