ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

Lichterglanz und Glühweinduft verzaubern die Altstadt

Der diesjährige Gubener Weihnachtsmarkt findet am 16. und 17. Dezember auf dem Rathausvorplatz statt. Obwohl der traditionelle Weihnachtsmarkt dieses Mal nur zwei Tage dauert, wird es sich dennoch lohnen, den festlichen Markt zu besuchen. Die gesamte Promenade am Dreieck wird im festlichen Lichterglanz erstrahlen. (red)


Nicht nur die weihnachtlichen Angebote an den Marktständen, Glühwein, Christstollen und kandierte Äpfel werden Besucher auf den Gubener Weihnachtsmarkt locken, auch die Kultur wird an diesem Wochenende nicht zu kurz kommen.
Das Stadt- und Industriemuseum lädt zur Weihnachtsausstellung ein. Die Stadtbibliothek erwartet zu ihren Märchenstunden neben vielen kleinen Zuhörern auch den Weihnachtmann mit einem Sack voller Süßigkeiten.
Außerdem wird die BB-Radio-Weihnachtstour am Samstag mit einem bunten Programm zu Gast sein. Rundfahrten mit der kleinen Eisenbahn durch Guben sind an beiden Tagen möglich.
Das Markttreiben beginnt am Samstag, 16. Dezember, um 11 Uhr. Offiziell eröffnet wird der Weihnachtsmarkt um 14 Uhr. Dann wird der große Weihnachtsstollen angeschnitten.
In der Zeit von 15 bis 17 Uhr wartet BB-Radio mit den Volks- und Raiffeisenbanken in Berlin und Brandenburg mit der Weihnachtstour auf seine Gäste. Unter anderem steht hier ein Weihnachtsglücksrad. Die Moderatoren machen einen großen Weihnachts-Vorbereitungs-Check. Auch für die Unterhaltung der kleinen Weihnachtsmarktbesucher wird gesorgt sein.
Von 16 bis 17.30 Uhr lädt die Gubener Stadtbibliothek zur Märchenstunde in der Weihnachtszeit in den großen Ausstellungsraum neben der Alten Färberei ein. In der Klosterkirche wird von 16 bis 19 Uhr Adventsmusik im Kerzenschein erklingen.
Ab 17 singt das Duo „Thomasius“ Weihnachtslieder in der Alten Färberei. Der Eintritt zur Veranstaltung, die gegen 19 Uhr enden wird, ist frei.
Weihnachtskalender, Krippen und Weihnachtspostkarten werden in der Weihnachtsausstellung im Stadt- und Industriemuseum am Samstag von 10 bis 18 Uhr zu sehen sein. Auch der Gubener Modellbahnclub hat eine kleine Ausstellung in den Räumen des Museums vorbereitet.
Das Markttreiben am Sonntag, 17. Dezember, beginnt ebenfalls um 11 Uhr. Ab 14 Uhr spielen die Bläser der Städtischen Musikschule „Johann Crüger“ vor dem Rathaus weihnachtliche Weisen. Die „Luseburger Musikanten“ werden in der Zeit von 14.30 bis 16 Uhr auf der Bühne vor dem Rathaus die Gäste mit stimmungsvoller Musik unterhalten.
Auch am Sonntag kann die Weihnachtsausstellung im Stadt- und Industriemuseum sowie die Ausstellung des Modellbahnclubs besucht werden.
Der Seniorenchor der Volkssolidarität Guben gibt von 14 bis 16 Uhr ein Weihnachtskonzert in der Alten Färberei.
Um 16 Uhr lädt wiederum die Stadtbibliothek zur Märchenstunde zur Weihnachtszeit in den Ausstellungsraum neben der Alten Färberei ein.
Die Gubener Folkloregruppe gibt ab 17 Uhr ein Weihnachtskonzert in der Alten Färberei. Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei.
Weihnachtliche Musik wird aus allen Ecken erklingen, für die Kinder findet eine kleine Zaubershow statt.
Die Vorbereitungen für den Gubener Weihnachtsmarkt sind bereits voll im Gange, war aus dem Rathaus zu erfahren. Die große Weihnachtstanne hatte ihren Platz für die nächsten Wochen vor der Alten Färberei schon vor einigen Tagen gefunden. Sie erstrahlt bereits im Lichterglanz