ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:46 Uhr

Letzte Gelegenheit für eine Kandidatur

Die Krönung der Apfelkönigin soll auch beim diesjährigen Appelfest wieder der Höhepunkt werden.
Die Krönung der Apfelkönigin soll auch beim diesjährigen Appelfest wieder der Höhepunkt werden. FOTO: FOTO-Werner
Guben. Am heutigen Sonnabend endet die Bewerbungsfrist für Kandidatinnen für das Amt der 19. Gubener Apfelkönigin. red/ten

Bis 12 Uhr können noch Frauen aus Guben und der Gemeinde Schenkendöbern, die die Neißestadt und ihre Umgebung ein Jahr lang repräsentieren möchten, ihre Bewerbung in der Touristinformation, Frankfurter Straße 21, einreichen. Bedingung: Die Kandidatinnen müssen mindestens 18 Jahre alt sein.

Die Wahl der 19. Gubener Apfelkönigin findet am 8. September während des traditionellen Appelfestes auf dem Friedrich-Wilke-Platz statt. Zu diesem Fest gibt der Marketing- und Tourismusverein (MuT) zum inzwischen sechsten Mal auch wieder einen Apfelpin heraus. Die Pins, die in jedem Jahr in einer anderen Farbe erscheinen, haben bei so manchem Gubener die Sammelleidenschaft entfacht und dürften wieder ein beliebtes Erinnerungsstück sein, heißt es in einer Mitteilung des MuT. Wer einen Pin kauft, nimmt zudem an der Tombola teil.

Verkehrseinschränkungen

Aufgrund des Appelfestes kommt es im Stadtgebiet zu Verkehrseinschränkungen. So werden die Gasstraße ab Kreisverkehr bis Berliner Straße sowie die Straupitzstraße ab Samstag, 7. September, 9 Uhr, bis Sonntag, 8. September, 20 Uhr, für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Zusätzlich werden für das Altstadtkriterium des Gubener Radsportvereins am Samstag zwischen 11.30 und 17 Uhr auch die Berliner Straße, die Mittelstraße und die Cottbuser Straße bis Mittelstraße für den Verkehr voll gesperrt. Die Feldstraße wird als Sackgasse ausgewiesen, der Einbahnstraßenverlauf wird aufgehoben.

Besucher des Radrennens und des Appelfestes, die mit dem Pkw anreisen, können die Parkplätze Lohmühlenweg, Kirchplatz sowie die Uferstraße und die Parkplätze vor der ehemaligen Stadtverwaltung in der Uferstraße nutzen. Während des Rennens werden die Bushaltestellen in der Berliner, Frankfurter und Gubiner Straße sowie in der Gasstraße und am Wilkestift nicht bedient. Für die Stadtlinie 890 wird eine Ersatzhaltestelle in der Grünstraße, Höhe Gaststätte "Prellbock", eingerichtet.