Juli im Touristenstützpunkt am Deulowitzer See statt, teilt Pfarrer Alan Gross aus Cottbus mit. Noch sind einige Plätze frei, um an neun Tagen gemeinsam mit anderen Jugendlichen ab 14 Jahren English zu sprechen oder es zu lernen, fröhliche Events, viel Sport und gutes Essen zu genießen. “Wer vorhat, sein Englisch aufzubessern, weil er zum Beispiel einen USA-Besuch unternehmen möchte oder Englisch als Leistungsfach hat, der ist in diesem Camp genau richtig„, sagt Gross. Die Unterrichtsstunden werden von Muttersprachlern geleitet. Ein Team von echten Amerikanern kommt extra für das English Camp nach Guben, so Gross, selbst gebürtiger Amerikaner.

Die Unterbringung der Campteilnehmer erfolge in jugendgemäßen Mehrbettzimmern. Und Gross wirbt für das Camp auch mit “Schwimmen und Wassersport direkt vor der Tür, nahegelegenem Wald, der zu Wanderungen einlädt, und dem großzügigen Angebot für Sportbegeisterte auf dem Gelände des Touristenstützpunktes selbst.„

Das neuntägige Camp sei für unschlagbare 110 Euro erlebbar. Anmeldungen nimmt Alan Gross unter Telefon 0355 4 85 58 67, Fax: 0355 4 85 58 92; E-Mail alan.gross@arcor.de. br