ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:05 Uhr

Lausitz 112Freiwillige Feuerwehr Bresinchen

Gegründet: Wann die Wehr in Bresinchen gegründet wurde, ist nicht genau bekannt. Vermutet wird, dass es etwa um 1927 gewesen sein könnte. Für belegbare Hinweise wären die Feuerwehrleute dankbar. (fw)


Mitglieder: Von den gut 150 Bresinchenern sind 31 Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr des Nordgubener Ortsteils. Der Jugendfeuerwehr gehören davon neun Kameraden an.
Wehrführer: In Bresinchen gestalten Kai Birkenhagen und Raimo Katins gemeinsam das Amt des Wehrführers. Beide sind Brandmeister.
Technik: Zur wichtigsten Technikausstattung gehört ein Löschgruppenfahrzeug, mit dem zwei Löschgruppen unabhängig voneinander arbeiten können. Deshalb sind die Pumpen und alle Schläuche doppelt vorhanden. Ein Rettungstransporter mit Hänger, auf dem zwei Schlauchboote deponiert sind, gehört ebenfalls zur Ausstattung der Bresinchener Wehr. Außerdem kann ein Technik-Hilfswagen bei Verkehrsunfällen eingesetzt werden.
Jugendarbeit: Um die Nachwuchsarbeit kümmern sich Dieter und Raimo Katins. Ausbildung und Freizeitgestaltung wechseln sich jeden Freitag ab. Die Jugendmannschaft ist Gubener Stadtmeister.
Außer löschen: An ihrer Ausbildung feilen die Bresinchener Feuerwehrleute ständig. Insgesamt haben sie einen hervorragenden Stand erreicht. So können elf mit der Atemschutztechnik umgehen, 22 haben eine Ausbildung als Truppmann abgeschlossen und elf Kameraden sind als Truppführer qualifiziert. Am kulturellen Leben des Ortsteiles sind die Feuerwehrleute maßgeblich beteiligt. Im Mittelpunkt dabei steht das jährliche Osterfeuer.
Wer kann mitmachen:
Aktive Feuerwehrleute oder solche, die es werden wollen, können in der Bresinchener Wehr gerne mitarbeiten.
Kontakt: Freiwillige Feuerwehr Taubendorf, Wehrführer Kai Birkenhagen, Telefon (03661) 43 12 05.