ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:28 Uhr

Guben
Landkreis zählt Lkw-Verkehr in Guben

Guben. Die Kamera am Ortseingang von Guben in Höhe des Industriegebietes Süd ist für eine Verkehrszählung genutzt worden. Das bestätigt  Matthias Händler, Pressesprecher des Landkreises Spree-Neiße, auf RUNDSCHAU-Nachfrage.

Hintergrund sei die Ausweitung der Lkw-Mautpflicht ab Juli 2018 auf Bundesstraßen, erklärt er weiter. Deshalb wurde im Auftrag des Landesbetriebes Straßenwesen Brandenburg an diesem Standort eine Querschnittszählung durchgeführt. Die Videokameras werden verkehrssicher und mit entsprechender Schutzpolsterung montiert, die keine bleibenden Schäden zurücklassen. Aus Datenschutzgründen werde auch der Nahbereich verpixelt, so Händler. Gezählt wurde der Verkehr im Zeitraum vom 11. bis 15. März. Mittlerweile ist die Kamera wieder abgebaut. Gefragt hatten Schlagsdorfer im Rahmen der jüngsten Einwohnerversammlung. Der amtierende Bürgermeister Fred Mahro verwies darauf, dass dies eine Aktion des Landkreises sei, zu der er keine näheren Informationen hinsichtlich Zweck und ermittelter Daten geben könne.