ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:32 Uhr

Landesjugendrotkreuz ermittelt Beste in Guben

Guben. Landesjugendrotkreuz ermittelt Beste in Guben. Die Nachwuchsretter des brandenburgischen Jugendrotkreuzes werden am morgigen Sonnabend und am Sonntag beim Landeswettkampf ihre Kräfte in Guben messen. br

39 Mannschaften, davon drei aus Gubin, mit rund 300 Kindern und Jugendlichen nehmen an diesem prestigeträchtigen Wettbewerb teil, hat Cheforganisatorin Birgit Göldner vom Gubener Deutschen Roten Kreuz (DRK) mitgeteilt. Eröffnet wird der Wettkampf am Sonnabend um 8.30 Uhr auf dem Gelände der Europaschule “Marie & Pierre Curie„. Die Sieger in den Kategorien Sport, Soziales, Musisch-Kulturelles, Rot-Kreuz-Geschichte und speziell in Erster Hilfe werden am Sonntag gegen 10.30 Uhr geehrt. br

Fortführung der gemeinsamen Stadtforen

. Die Doppelstadt an der Neiße will einen gemeinsamen Fördermittelantrag an die Euroregion stellen, um die gemeinsamen Stadtforen Guben-Gubin für ein Jahr weiterführen zu können. Darüber informierte der Gubener Bürgermeister in der Stadtverordnetenversammlung. Derzeit liege der Antrag Gubins Bürgermeister vor. br

Zwei Stadtführungen durch Guben am Sonntag

Eine Führung durch die Altstadt mit Werner Fröhlich beginnt am Sonntag um 10 Uhr an der Touristinformation, Frankfurter Straße. Teilnehmerbeitrag: zwei Euro. Zeitgleich beginnt die Führung von Andreas Peter am Stadtwächterstübchen an der Alten Poststraße. Für drei Euro “Fersengeld„, das für die Taufengelrestaurierung in Groß Breesen bestimmt ist, geht es zum Bismarckturmareal. Ab 12 Uhr kann für einen Euro auf der Oberneiße Kahn gefahren werden. pm/br