Sie standen viele Jahre lang an der Ecke Karl-Marx-Straße/Hegelstraße, jene zwei Männer, die sich gerade eine Zigarette anzündeten – der entscheidende Grund, warum das Kunstwerk „Raucherpause“ hieß. Doch inzwischen jährt sich ihr Verschwinden bereits zum zehnten Mal: Im Februar 2012 wurd...