| 02:36 Uhr

Gubener Ensemble
Gelungener Auftakt der Konzertreise

Stimmungsvoll: die Gubener Ensembles bei der Generalprobe in der Immanuelkirche in Alt-Laatzen.
Stimmungsvoll: die Gubener Ensembles bei der Generalprobe in der Immanuelkirche in Alt-Laatzen. FOTO: Oliver Ziechmann
Laatzen. Rund 100 Zuschauer – darunter der Bürgermeister der Stadt Laatzen Jürgen Köhne und der amtierende Bürgermeister der Stadt Guben Fred Mahro – applaudierten begeistert in der evangelisch-lutherischen Immanuelkirche. Renate Kulick-Aldag

Zwei Stunden lang musizierten die 70 Musiker und Sänger Werke von Johann Philipp Förtsch (17. Jahrhundert, über Ludwig van Beethoven (18. Jahrhundert), bis hin zu John Rutter (geboren 1945). Schon am Vormittag hatten die Gubener einen Festgottesdienst musikalisch gestaltet. Pfarrer Matthias Freytag war absolut überrascht von der Qualität des Gubener Ensembles. "Das war großartig", lobte er. Und auch Fred Mahro äußerte: "Wir können stolz sein, solche Botschafter der Stadt Guben zu haben."

Am Vormittag hat es auf Einladung der Stadt Laatzen ein Besuch des "AquaLaatziums" gegeben, eines Schwimmbades.

Die Sänger und Musiker der Klosterkirch-Ensembles sind in Laatzen von Stadt und Kirchengemeinde gut aufgenommen worden und bedanken sich für Unterkunft und Verpflegung. Dass sie jeden Morgen frische Brötchen zum Frühstück haben, dafür sorgen die Gubener Stadtwerke mit einer Spende.

Am Montag geben die Gubener ein Konzert in Pattensen, bevor sie Dienstag nach Flensburg weiter reisen.