ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:26 Uhr

Guben
Kreisumlage: Guben spart halbe Million Euro

Guben. Sollte die Kreisumlage des Landkreises Spree-Neiße tatsächlich auf 41,97 Prozent sinken, würde das den Gubener Haushalt um rund eine halbe Million Euro im Vergleich zur Planung entlasten. Das teilt Kämmerer Björn Konetzke mit.

Ursprünglich sollte die Umlage für das Jahr 2018 auf 44,61 Prozent ansteigen. Das entspricht 8,66 Millionen Euro für die Neißestadt. Da der Kämmerer aber ohnehin mit einer Absenkung gerechnet habe, hat er nur 8,54 Millionen Euro (44 Prozent) in den Haushalt eingestellt, wie er erklärt. Nun hofft er, dass der wesentlich geringere Prozentsatz tatsächlich beschlossen und auch genehmigt wird.

(sha)