Roland Kaiser ist das Konzert-Highlight des Jahres 2022 in Eisenhüttenstadt (Oder-Spree) gewesen. Aber auch 2023 werden echte Stars der Musikszene nach Eisenhüttenstadt gelockt. Die Verträge sind bereits unterschrieben. Der Kartenvorverkauf hat bereits zum Teil begonnen. Star-Geiger David Garrett wurde gebucht. Matthias Reim will für Stimmung sorgen. Und Gestört aber Geil wollen mit ihren Fans eine super Zeit in Eisenhüttenstadt haben. Die drei Acts werden auf der Freilichtbühne auftreten – im Rahmen des Hütte-Konzert-Sommers 2023.
„Wie das denn?“, mag manch einer fragen. Schließlich war zuletzt der Name Stefan Reschke eng mit dieser Veranstaltungsreihe verbunden.

Premiere für Roxx Event Location und MW Sport GmbH

Aber der Mann, der Roland Kaiser auf den Stahlplatz holte, pausiert nach eigenen Angaben im kommenden Jahr, was die Freilichtbühne angeht. Da haben Thomas Alisch, der Geschäftsführer der Roxx Event Location in Eisenhüttenstadt, und Marc Wiedemann, Chef der MW Sport GmbH in Müllrose, nicht lange gezögert.
Die zwei sind allein und als Team schon seit Jahren in der Veranstaltungsbranche unterwegs. Sarah Connor und Nico Santos haben sie unter anderem nach Brandenburg gelotst. „Kultur ist wichtig“, betont Alisch. Und die Freilichtbühne müsse mit Leben gefüllt werden.
Für die zwei ist diese Location eine Premiere. Aber die Gespräche mit dem Friedrich-Wolf-Theater auf Seiten der Stadt, die verpachtet nämlich die Freilichtbühne, seien gut gelaufen. Klar, habe man etwas Angst gehabt, das Jahr 2023 zu planen, weil alle so viel Angst hätten, sagt Wiedemann. Und ja, die Kostensteigerungen würden sie hart treffen, meint Alisch. Aber gar nichts zu machen, das kam dann doch nicht infrage. Man habe versucht, die Preise dennoch human zu halten. Und der Vorverkauf für Matthias Reim und Gestört aber Geil habe sich gut angelassen, erzählen die zwei.

Vorverkauf für David Garrett startet in Kürze

Vier Veranstaltungen, jeweils am Freitag und Sonnabend, soll es im Rahmen des Hütte-Konzert-Sommers geben.
Am 2. Juni geht es los, und zwar gleich mit dem Superstar und Frauenschwarm schlechthin, mit Star-Geiger David Garrett, der im Rahmen seiner „Iconic Tour“ auch einen Stopp in Eisenhüttenstadt einlegen wird. „David Garrett haben wir exklusiv in Brandenburg“, sagt Alisch. Der Geiger habe sonst Konzerte in Berlin und Dresden, dazwischen taucht nun auch noch Eisenhüttenstadt auf. „Das ist für uns natürlich ein Riesen-Highlight“, betont der Roxx-Chef. „Wir brennen für das, was wir machen“, fügt Wiedemann hinzu. Dass es gelungen ist, diesen Weltstar nach Eisenhüttenstadt zu holen, begründet er wie folgt: „Wir machen das schon lange und haben uns ein gutes Netzwerk aufgebaut. Und natürlich spielt auch eine Rolle, was wir schon gemacht haben und dass wir uns als zuverlässiger Partner erwiesen haben.“
Empfohlener Inhalt der Redaktion

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Youtube, der den Artikel ergänzt. Sie können sich diesen mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externer Inhalt

Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihnen externe Inhalte von Youtube angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden.

Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Der Kartenvorverkauf für David Garrett soll voraussichtlich am Abend des 2. Dezember 2022 oder aber am Wochenende des 2./3. Dezember auf der Ticket-Plattform Eventim starten.

Gestört aber Geil und Matthias Reim sind auch dabei

Der Ticketverkauf für Gestört aber Geil läuft bereits. Das DJ-Duo, das in der Vergangenheit bereits beim Helene-Beach-Festival und beim Stadtfest Eisenhüttenstadt aufgelegt hatte, wird der Haupt-Act am 3. Juni 2023 auf der Freilichtbühne sein. Außerdem sind laut Thomas Alisch noch dabei: Electro-Salat, Bass vom Fass sowie Angry Bee.
Gestört aber Geil haben gemeinsam mit Anna Grey die Charts erobert. Ihr „Thank You“ wird in den Radios und Clubs hoch- und runtergespielt.
Empfohlener Inhalt der Redaktion

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Youtube, der den Artikel ergänzt. Sie können sich diesen mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externer Inhalt

Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihnen externe Inhalte von Youtube angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden.

Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Am 4. August ist Matthias Reim an der Reihe. Für den Sänger ist die Freilichtbühne nicht unbekannt. Er spielte bereits 2008, 2009 und 2010 dort und war schon im Jahr 2001 zu Gast beim Stadtfest Eisenhüttenstadt. Mit dabei, und zwar im Vorprogramm, wird dann auch Tina Söllner sein. „Und an einem weiteren Überraschungsgast aus der Region sind wir dran“, erklärt Thomas Alisch. Was die Fans angeht, die waren jedes Mal begeistert, wenn Mathias Reim seine alten und neuen Hits spielte. Für das Konzert 2023 hat der Vorverkauf auf Eventim ebenfalls schon begonnen.
Für den Sonnabend im August, also den 5. August, da sei man noch in den Planungen, bestätigen Wiedemann und Alisch. „Das Programm soll ja viele ansprechen“, sagt der Roxx-Chef. Und sein Partner von MW Sport findet: „Wir haben für alle was dabei.“
Empfohlener Inhalt der Redaktion

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Youtube, der den Artikel ergänzt. Sie können sich diesen mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externer Inhalt

Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihnen externe Inhalte von Youtube angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden.

Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Tickets für den Hütte-Konzert-Sommer 2023 gibt es unter anderem beim Tourismusverein Oder-Region (TOR) in Eisenhüttenstadt, auf Eventim.