(utr) Das war eine schöne Nachricht: Über eine Spende von 400 Euro konnten sich dieser Tage die Nachwuchsfeuerleute der Gemeinde Schenkendöbern freuen. Bei der Spendenaktion am Deulowitzer See während des dritten Beck’s Unplugged-Konzerts Ende August waren 385 Euro zusammengekommen. Die Besucher konnten ihren Becherpfand spenden, der bei einem Euro pro Becher lag. Die Sparkasse Spree-Neiße, die Bäckerei Dreißig und das Gasthaus Flemmings am Deulowitzer See stockten die Summe schließlich auf 775 Euro auf.

Das Geld ging an den Jugendklub Kerkwitz sowie an die Jugendfeuerwehren in der Gemeinde Schenkendöbern. Wofür das Geld der Nachwuchsfloriansjünger verwendet werden soll, steht noch nicht fest. Eine Option ist ein Zuschuss zum Gemeinde- und Stadtjugendlager im kommenden Jahr. Aber auch andere Investitionen sind denkbar.