Der neue Co-working Space in Guben ist nur ein kleiner Baustein für den modernen Industriestandort Guben. Ein größerer ist die Vorbereitung des Industriegebiets Süd für neue Ansiedlungen. Beides zeigt: Guben will sich für eine Entwicklung rüsten, die gerade in Zeiten des Strukturwandels besonders wichtig ist. Es bleibt abzwarten, ob ein Co-working Space in Guben tatsächlich Sinn macht, ob er genutzt wird. Wichtig aber ist: Das Angebot ist ab Ende des Monats da. Wichtig ist: nur die Existenz eines offenen Büros wird keine Startups in die Räume locken. Es braucht Werbung. Gerade dafür ist eine Initiative wie „Guben tut gut“ wichtig und sinnvoll. Auch sie zeigt: Guben will nicht nur warten, sondern locken. Richtig so.

daniel.schauff@lr-online.de