ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:25 Uhr

140 Jahre Kindergarten im Gubener Wilkestift
Größte Ausstellung im Stift eröffnet

 Die Fuchsgruppe malte nicht nur Bilder für die Ausstellung, sondern umrahmte auch musikalisch die Vernissage.
Die Fuchsgruppe malte nicht nur Bilder für die Ausstellung, sondern umrahmte auch musikalisch die Vernissage. FOTO: Ute Richter
Kindergarten liefert 80 Kunstwerke zum Jubiläum – alle stehen zum Verkauf.

Zu einer ganz besonderen Ausstellungseröffnung hatte der Kindergarten des Naemi-Wilke-Stifts in seinem Jubiläumsjahr eingeladen. In den vergangenen Wochen hatten die Mädchen und Jungen ganz unterschiedliche Bilder gemalt, die nun die Flure im Weiten Raum des Wilkestifts zieren. Die Idee zu der Ausstellung stammt vom ehemaligen Rektor Stefan Süß.

„Es ist die größte Ausstellung, die wir je hier im Weiten Raum hatten“, so Stiftmitarbeiter Andreas Eckert, der die 80 Bilder wie eine Komposition an die Krankenhauswände angebracht hat. Die Kleinsten des Kindergartens, Mäuschen- und Käfergruppe, haben  mit Händen Füßen, Schwämmen und Pinseln gearbeitet. Die Bärchengruppe nutzte unterschiedliche Materialien und Techniken wie Quarzsand, Knöpfe oder Eierpappen. Die Hasen zeigen Motive zum Thema Geburtstag, und die Igel haben mit Acrylfarben ihre ganz eigenen Ideen und Themen bildlich umgesetzt. Die Schulanfänger, die Füchse, haben sich mit großen Vorbildern wie Picasso, Van Gogh, Matisse und den Bauhauskünstlern Paul Klee und Wassily Kandinsky beschäftigt, viele Werke betrachtet und Maltechniken ausprobiert.  Jedes Kind suchte sich einen Künstler aus und hat eigene Ideen in seinem Bild verwirklicht. Entstanden sind echte Kunstwerke.

Rektor Markus Müller blickte in seiner kurzen Rede auf die Anfänge des Kindergartens des Naemi-Wilke-Stifts zurück, der einst Kinderverwahranstalt hieß. „Manches war damals anders, aber manches ist bis heute gleich geblieben“, sagte er. Damit meinte er, dass damals wie heute engagierte Erzieherinnen mit den Kindern gesungen, gespielt und natürlich gemalt haben. Er freut sich, dass diese tollen Kinderarbeiten nun für die Besucher des Stifts  bis September sichtbar sind.

Gespendet wurden die Farben und Materialien von den Besuchern des Neujahrsempfangs im Wilkestift, die mit ihrer Kollekte diese Aktion anlässlich des 140. Geburtstages des Kindergartens möglich machten. Zum Jahresfest des Naemi-Wilke-Stifts kommen zu diesen Kinderbildern im Obergeschoss noch alte Fotos des Krankenhauses dazu.

Die Bilder der Kinder können – wie bei richtigen Künstlern – auch gekauft werden. Der Erlös kommt direkt dem Kindergarten für Anschaffungen zugute.