ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:05 Uhr

Kieselsteine für Sauer-Orgel

Pinnow.. Am Sonntag lohnt ein Ausflug nach Pinnow für alle Gerd-Müller Fans. Denn in der Pinnower Dorfkirche ist für das 3. Konzertereignis der Sommerkonzertreihe 2003 eine Premiere geplant. Eine Lesung von Gerd Müller wird Gubener Geschichten in der Kirche zu Gehör bringen. Doreen Lehmann


Diesmal sollen nicht nur die Freunde der Musik auf ihre Kosten kommen, sondern auch die der Literatur. Der Gubener Autor Gerd Müller wird aus seinem inzwischen achten Band der „Kieselsteine“ beim 3. Pinnower Sommerkonzert zugunsten der Restaurierung der Sauerorgel lesen. Ab 17 Uhr kann seinen neuen Geschichten und Abenteuern aus Guben gelauscht werden. Der achte Band ist seit kurzem auch im Handel erhältlich.
Die musikalische Umrahmung gestalten Gitarrenschüler von der Johann-Crüger-Musikschule in Guben. Manuela Lohan und Felix Lehmann spielen meldodische Duette und Solostücke wie „I like chopin“ oder „Entertainer“ .
Wie auch in den vorangegangen Konzerten wird am kommenden Sonntag zum vorletzten Konzert die Gelegenheit sein, einen Blick auf Pinnow aus der Vogelperspektive vom Kirchturm zu werfen. Aber auch viele andere interessante Aufnahmen von dem bekannten Künstler Klaus Bramburger sind ab 16.30 Uhr im Altarraum der Pinnower Kirche zu sehen.
Schon im Juni und August kam viele Zuhörer zu den Pinnower Sommerkonzerten. Der Eintritt ist frei, um eine Kollekte zugunsten der Sauerorgel wird gebeten. Bis zur 100-jährigen Kirchweih 2010 soll die Sauerorgel komplett restauriert werden. Bis jetzt sind dazu durch die Pinnower Sommerkonzerte 2002 und 2003, Adventsmusiken im Hotel-Restaurant Karpfenschänke sowie aus dem Erlös einer Advents-CD und Kirchenführungen über 5000 Euro zusammengekommen. Doch die Summe reicht noch nicht aus, um eine Orgelfirma mit der Restaurierung zu beauftragen. Der letzte Konzertsonntag ist am 28. September um 17 Uhr. Dann wird der Kirchen- und Gospelchor der Pinnower Partnergemeinde Ruppichteroth aus Nordrhein-Westfalen in der Kirche auftreten.