| 17:55 Uhr

Hauptausschuss
Keine Einigung bei den Erstklässlern

Guben.

Der Hauptausschuss hat sich am Montag erneut gegen die Neufassung der Schulbezirkssatzung ausgesprochen. Diese sieht vor, die Zügigkeit der zwei Grundschulstandorte zu ändern. Bisher waren die Friedens- und die Corona-Schröter-Grundschule mit jeweils 2,5 Zügen ausgewiesen. Künftig soll es in der Friedensschule drei und in der Corona-Schröter-Schule zwei erste Klassen gegeben. Durch die Änderung möchte die Verwaltung ihrer Steuerungsfunktion nachkommen und den Eltern gleichzeitig die Entscheidungsfreiheit bei der Wahl der Grundschule lassen. „Auch die Schulkonferenz hat eine Festlegung durch Einzugsbereiche abgelehnt“, so Mandy Große, Leiterin vom zuständigen Fachbereich.Fred Mahro hofft auf eine Entscheidung in der nächsten Stadtverordnetenversammlung: „Die Eltern brauchen eine Entscheidung damit sie Sicherheit haben.“

(mcz)