| 02:37 Uhr

Kabarettistin spricht über Sex der anderen

Aus ihrem Buch "Du willst es doch auch" las Kabarettistin Tatjana Meissner in der Gubener Fabrik.
Aus ihrem Buch "Du willst es doch auch" las Kabarettistin Tatjana Meissner in der Gubener Fabrik. FOTO: Ute Richter/utr1
Guben. Zu einer Comedy-Lese-Show mit Tatjana Meissner waren die Besucher am Freitagabend in die Gubener Fabrik eingeladen. Mit einer kurzweiligen Show über ihr neueste Buch "Du willst es doch auch" sorgte die erfolgreiche deutsche Kabarettistin und Autorin für nicht enden wollende Lachsalven beim Publikum. utr1

Tatjana Meissner ist dafür bekannt, dass sie gern über Sex redet. Allerdings nie unter der Gürtellinie. Für ihr aktuelles Buch hatte die Autorin mehr als 3000 ihrer Facebook-Freunde nach deren schrägsten, gefühlsechten und unterhaltsamsten Erlebnissen in deutschen Schlafzimmern, Lotterbetten und Kornfeldern gefragt. Die gesammelten Erlebnisse sind so erstaunlich, dass sogar die Autorin, der nichts Menschliches fremd ist, überrascht war, wie sie selbst erzählt. "Über manche Geschichte, die mir da zu Ohren kam, war ich froh, dass ich sie nicht selbst so oder so ähnlich erlebt habe", erzählt sie dem zahlreichen Publikum.

Und so las und erzählte Tatjana Meissner unverblümt von Zungenküssen, Telefonsexerfahrungen oder auch Sex im Alter. Krankenschwestern, Köche, Musiker, aber auch Sexshop-Besitzer und Dildofeen, die Erotikspielzeug an den Mann beziehungsweise die Frau bringen, kommen im Buch zu Wort. Tatjana Meissner lässt dabei auch ganz private Erfahrungen nicht aus, plaudert eigens aus ihrem Nähkästchen und den eigenen vier Schlafzimmerwänden. Brüllkomisch, aber auch inspirierend sind die Geschichten, die das Publikum oftmals mit einem Nicken bestätigt. Die Kabarettistin präsentiert die Geschichten häufig ein wenig verrucht, manchmal sehr frech, aber immer authentisch. Das Fabrik-Publikum reagierte mit Lachsalven und vehementer Zustimmung und immer wieder hörte man den Satz: "Genauso ist es bei uns auch."