ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:57 Uhr

Veranstaltung
Junge Ärzte zu Besuch in der Neißestadt

Guben. Am 13. Oktober sind angehende Ärzte von der Medizinische Hochschule Brandenburg „Theodor Fontane“ zu Besuch in Guben. Die Stadt will sich vorstellen, um die Studenten für eine Landarzttätigkeit zu interessieren.

Dafür ist eine Stadtrundfahrt mit Station im Plastinarium und an der Stadt- und Hauptkirche in Gubin geplant. Außerdem wird es eine Gesprächsrunde mit niedergelassenen Ärzten aus der Neißestadt, dem Gubener Bürgermeister und Stadtverordneten geben. Mit dieser Aktion möchte Bürgermeister Fred Mahro (CDU) für die Stadt werben und aktiv dem Mangel an Fachkräften in der Region begegnen. Der Besuch der jungen Ärzte ist das Ergebnis intensiver Gespräche mit der Kassenärztliche Vereinigung Brandenburg und dem Naemi-Wilke-Stift. Die Studenten sind mit dem MHB-Mobil das ganze Wochenende unterwegs. Sie machen außerdem Station in Luckau und Wittstock. Die Medizinische Hochschule Brandenburg Theodor Fontane ist eine staatlich anerkannte Universität in kommunaler und gemeinnütziger Trägerschaft und wurde im April 2014 gegründet. Sie ist die einzige Medizinische Fakultät in Brandenburg und wurde mit dem Ziel gegründet, dem Ärztemangel in Brandenburg zu begegnen.

(mcz)