ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:21 Uhr

Sorbisch/wendische Tradition
Froschkarren und Hahnrupfen in Miniatur

 Ganz traditionell in Trachten feierten die Kinder der Kita „Lutki“ in Jänschwalde ihr Erntefest.
Ganz traditionell in Trachten feierten die Kinder der Kita „Lutki“ in Jänschwalde ihr Erntefest. FOTO: Ute Richter
Jänschwalde Ost. Die Kinder der Kita Jänschwalde-Ost feierten ihr traditionelles Erntefest – natürlich in Tracht.

Zum Erntefest, dem traditionellen Kokott, hatte am Freitagnachmittag die Kita „Lutki“ in Jänschwalde-Ost eingeladen. Sorbische Trachten und Traditionen sind in der Kindereinrichtung mit sorbischer Ausrichtung Programm. Und so präsentierten schon die Jüngsten ihre schicken Trachten und Anzüge. Wer keine eigene Tracht hat, für den hat die Kita Kleider ausgeliehen.

Aufwendig ist stets die Vorbereitung, denn gerade das Herrichten und Anziehen der Trachten nimmt viel Zeit in Anspruch, wissen die Verantwortlichen. Kerstin Krüger hat sich im Vorfeld viel Zeit genommen, um die Traditionskleidung zu bügeln und in mehrmaligen Sitzungen mit den Mädchen und Jungen anzuprobieren. Am Freitag waren dann alle wie aus dem Ei gepellt. Auch die Erzieherinnen waren entsprechend gekleidet.

Aber nicht nur die Anzugsordnung war traditionell. Auch das Programm orientierte sich stark an dem der Erwachsenen. Da gehörte das Hahnrupfen der Jungen ebenso dazu wie das Froschkarren der Mädchen, alles natürlich in Miniatur. Mit Holzpferden und Kinderschubkarren standen die Kitakinder aber ihren erwachsenen Vorbildern in nichts nach.

Jasmin Tschörneck bedankte sich bei allen fleißigen Helfern für die Vorbereitung und Durchführung des Erntefestes. Die Eltern hatten einen kleinen Flohmarkt organisiert und packten auch sonst kräftig mit an. Nach Erntetanz, Siegerehrung und gemeinsamem Kaffeetrinken ging es für die Mädchen und Jungen per Pferdekutsche durchs Dorf.

In der Kita „Lutki“ werden Krippen-, Kindergarten- und Hortkinder betreut. Das Besondere an dieser Kindereinrichtung ist die sorbische Ausrichtung. Eine in der Region verwurzelte Sprache und damit den sprachlich erlebbaren Zugang zur sorbisch/wendischen Tradition und Kultur zu pflegen, steht in der Kita „Lutki“ ganz oben auf dem Programm.

Deshalb hat die Einrichtung ein Witaj-Projekt, in dem es um das Erlernen der sorbischen Sprache durch die Immersionsmethode geht. In dieser Gruppe werden Kinder, deren Eltern es wünschen, mit der sorbischen Sprache in spielerischer Form bekannt gemacht. Die Kinder hören diese Sprache den ganzen Tag und lernen sie verstehen. Sie entscheiden selbst, in welcher Sprache sie sich äußern. Die Bräuche und Traditionen des sorbischen Volkes werden so gepflegt. Und dass es den Kindern Spaß macht, war beim Erntefest jederzeit zu sehen

 Ganz traditionell in Trachten feierten die Kinder der Kita „Lutki“ in Jänschwalde ihr Erntefest.
Ganz traditionell in Trachten feierten die Kinder der Kita „Lutki“ in Jänschwalde ihr Erntefest. FOTO: Ute Richter
(utr)